Ajax-loader

Leonie Swann könyvei a rukkolán


Leonie Swann - Three ​Bags Full
A ​witty philosophical murder mystery with a charming twist: the crack detectives are sheep determined to discover who killed their beloved shepherd. On a hillside near the cozy Irish village of Glennkill, the members of the flock gather around their shepherd, George, whose body lies pinned to the ground with a spade. George has cared for the sheep, reading them a plethora of books every night. The daily exposure to literature has made them far savvier about the workings of the human mind than your average sheep. Led by Miss Maple, the smartest sheep in Glennkill (and possibly the world), they set out to find George’s killer. The A-team of investigators includes Othello, the “bad-boy” black ram; Mopple the Whale, a merino who eats a lot and remembers everything; and Zora, a pensive black-faced ewe with a weakness for abysses. Joined by other members of the richly talented flock, they engage in nightlong discussions about the crime and wild metaphysical speculations, and they embark on reconnaissance missions into the village, where they encounter some likely suspects. There’s Ham, the terrifying butcher; Rebecca, a village newcomer with a secret and a scheme; Gabriel, the shady shepherd of a very odd flock; and Father Will, a sinister priest. Along the way, the sheep confront their own all-too-human struggles with guilt, misdeeds, and unrequited love. Three Bags Full is already an international hit. “It’s rather as if Agatha Christie had re-written The Wind in the Willows, and I ended by loving it, ”Jane Jakeman wrote in The Independent. Funny, fresh, and endearing, it introduces a wonderful breed of detectives to American readers.

Leonie Swann - Glennkill ​(német)
“Gestern ​war er noch gesund”, sagt Maud. Aber heute, da liegt er schon im saftigen irischen Gras, neben dem Heuschuppen unweit des Feldwegs, ihr Schäfer: niedergemäht von einem spitzen Spaten in der Brust. Eine einzelne Krähe hat sich auf seinem wollenen Norwegerpullover niedergelassen „und äugte mit professionellem Interesse in sein Innenleben“. Die vorwitzige Krähe und die witzige Sprache sind bei weitem nicht das Originellste an dem Debütroman der 30-jährigen Münchner Autorin und Irland-Freundin Leonie Swann. Das Originellste sind mit Abstand Maud und ihre Truppe. Denn Maud, die auch den ersten Satz des Buches sagen darf, ist ein Schaf, das besonders gut riechen kann und sehr stolz darauf ist. Gemeinsam mit dem Leitwidder Sir Ritchfiled versucht sie, dem Mörder auf die Schliche zu kommen, wobei sich vor allem Miss Maple, die Klügste der Herde, mit Brillanz hervortut. Die Frage, wie man einen Mörder findet, ist dabei Teil der Aufgabe. Denn natürlich ist Miss Maple ob ihres Tierseins (und ganz anders als ihre menschliche Namensgeberin von Agatha Christie) nicht gerade geübt im detektivischen Ermitteln. Aber nachdem sie den Fall mit ihren Kollegen in endlosen nächtlichen Stall-Diskussionen mehrmals wiedergekäut hat, lichtet sich das Dunkel...

Leonie Swann - Garou
Das ​Blöken geht weiter: Ein neuer Fall für Miss Maple und Co. Es ist soweit: Für die Schafe von Glennkill beginnt ein neues, wollsträubendes Abenteuer. Gemeinsam mit ihrer Schäferin Rebecca haben sie die irische Heimat verlassen und ihre ersehnte Europareise angetreten! In Frankreich beziehen sie Winterquartier im Schatten eines entlegenen Schlosses, und eigentlich könnte es dort recht gemütlich sein – wären da nicht die Ziegen auf der Nachbarweide, die mysteriöse Warnung eines fremden Schafes und das allgemeine Unbehagen vor dem Schnee. Ein Mensch im Wolfspelz! – wispern Ziegen und Menschen. Ein Werwolf! Ein Loup Garou! Oder doch nur ein Hirngespinst? Als dann ein Toter am Waldrand liegt, ist schnell nicht mehr klar, wer gefährlicher ist: der Garou oder seine Jäger. Fest steht, dass die Schafe schnell Licht ins Dunkel bringen müssen, um sich selbst und ihre Schäferin zu schützen. Und schon bald folgen sie mit bewährter Schafslogik einer ersten Spur, die sie durch die Gänge des Schlosses und das Schneegestöber der Wälder führt …

Leonie Swann - Sprawiedliwość ​Owiec
Jak ​w Folwarku zwierzęcym i Wodnikowym Wzgórzu zwierzęta przemówiły w Sprawiedliwości owiec. I powiedziały o ludziach więcej, niż sami wiemy o sobie. A że mówiły prawdę mądrze, śmiesznie i wzruszająco, powieść stała się rewelacją literacką. – Jeszcze wczoraj był zdrowy – powiedziała Matylda, nerwowo strzygąc uszami. – To nie ma nic do rzeczy – zauważył Sir Ritchfield, najstarszy tryk w stadzie. – Nie umarł na chorobę. Szpadel to nie choroba. Pasterz leżał w bujnej, zielonej irlandzkiej trawie obok stodoły. Leżał i ani drgnął. Owce odbywały naradę nieco dalej, prawie na skraju urwiska. Rankiem, gdy znalazły pasterza, niezwykle zimnego i zupełnie martwego, zachowały spokój i były z tego niezmiernie dumne. W pierwszym przypływie trwogi zabrzmiało oczywiście kilka rozpaczliwych okrzyków – „Kto nam teraz będzie przynosił siano?”, „Wilk! Tu jest wilk!” – lecz panna Maple szybko stłumiła panikę. Wytłumaczyła im, że tu, na najzieleńszych i najsoczystszych pastwiskach w całej Irlandii, tylko idiota jadłby siano w środku lata, i że nawet najbardziej wyrafinowane wilki nie przebijają szpadlem swoich ofiar. Bo nie ulegało wątpliwości, że to właśnie szpadel sterczał z wnętrzności pasterza. Owce postanawiają przeprowadzić śledztwo. A co będzie, kiedy już odkryją, kto zabił? Wtedy będzie... Sprawiedliwość!

Leonie Swann - Glennkill
Ha ​megölik a pásztort, szétszéled a nyáj... Leonie Swann fordulatos birkakrimije ezt a - többnyire helyes - állítást cáfolja meg. Igaz, a glennkilli birkanyáj sem mindennapi, hiszen olyan egyéniségek alkotják, mint Maude, aki büszke számolótudományára, Sir Ritchfield, az éles szemű, ám tompa emlékezetű vezérkos, Miss Maple, a nyáj - sőt egész Glennkill, tán az egész világ - legokosabb birkája, valamint Othello, a homályos múltú fekete bárány. Nem is csoda, hogy amikor egy reggel Maude rátalál a halott pásztorra, George Glennre, akinek a testét ásó döfte át, a birkacsorda nyomozni kezd a lehetséges elkövető után, ki-ki a maga tehetsége szerint. S eközben nemcsak a megoldáshoz jutnak mind közelebb, hanem az emberek furcsa világának is görbe tükröt tartanak.

Kollekciók