Ajax-loader

Iny Lorentz könyvei a rukkolán


03
elérhető
12

Iny Lorentz - Vad ​vidék
Walther ​Fichtner soha nem vágyott többre, mint hogy békében és biztonságban éljen a családjával. Ezért menekült el Németországból, és kezdett új életet Amerikában. Az 1836-os texasi függetlenségi háború után egyszerű telepesből befolyásos ember, szenátor lett, a farmja is egyre gyarapodik, és a szomszédos indián törzzsel, a komancsokkal is békében él. A boldogságért azonban nagy árat kell fizetnie. Texas egén ugyanis viharfelhők gyülekeznek. Az új elnök elhatározza, hogy még több telepest hoz az országba. A letelepítésükhöz azonban földekre van szükség, ezért úgy dönt, elveszik az őslakosoktól vadászmezőik jelentős részét. Ezzel kezdetét veszi a háború a komancsok ellen. Ám Walther nem csak az indiánok támadásai miatt aggódik: ismét feltűnik a színen régi ellensége, így a férfi egyik napról a másikra rádöbben, hogy az egész családja élete veszélyben forog.

Iny Lorentz - A ​fehér csillag
A ​fiatal házaspár, Gisela és Walther Texasban próbál új életet kezdeni, miután menekülni kényszerülnek Poroszországból. Az asszony első gyermeküket várja, és bár számtalan nehézséggel kell megküzdeniük, végre szabadnak érezhetik magukat új hazájukban. Törékeny boldogságukat azonban tragédia fenyegeti: Gisela nem tudja szoptatni a gyermeket, és újszülött kisfiuk élete veszélybe kerül. Walther végül a félelmetes komancsoknál talál dajkára, az indiánok segítségéért azonban nagy árat kénytelen fizetni... Mindeközben a háború sötét felhői gyülekeznek Texas felett. A kegyetlen Santa Anna tábornok nekiindul, hogy katonáival elkergesse az európai és amerikai telepeseket a tartományból. Giselának és Walthernek döntenie kell: ismét elmenekülnek, vagy ezúttal szembeszállnak a boldogságukat fenyegető erőkkel. Iny Lorentz legújabb regényében folytatódik A remény földjén című kötetben megismert szereplők története. Az olvasók belepillanthatnak Texas állam betelepítésének és függetlenné válásának színes és izgalmas krónikájába, miközben nyomon követhetik, hogyan teremt új otthont magának egy fiatal pár, akik mindent feladtak egy jobb élet reményében.

Iny Lorentz - Vörös ​égbolt
1860: ​Texasban vihar előtti csend honol. Észak és Dél között napról napra növekszik az ellentét, az indulat pedig egyre csak gyűlik az emberekben. Walther Fitchner is úgy érzi, ez már nem az az ország, amelyért egész életében küzdött, és a nagyra becsült szenátor hangot is ad ebbéli véleményének. Ezt kihasználva az ellenségei árulónak akarják kikiáltani, hogy így megkaparinthassák a földjeit. A férfi mindent megtesz, hogy megvédje a szeretteit, amikor azonban kitör a polgárháború, egy minden korábbinál nagyobb kihívással kell szembenéznie. Az ország kettészakadása ugyanis nem kíméli őket sem: két fia közül Waldemar az Unió seregébe lép be, bátyja, Josef azonban igazi texasi hazafiként a déli Konföderáció oldalán indul hadba. Mit tehet Walther, hogy összetartsa a családját, és vajon meg tud-e küzdeni a rosszakaróival? Iny Lorentz sorozatának befejező kötetében folytatódik a telepesek kalandokban bővelkedő története. Szerelmek szövődnek, barátságok köttetnek, közben pedig dúl a háború, amely vérvörösre festi az eget Amerika felett.

Iny Lorentz - A ​remény földjén
Három ​fiatal gyermek halad az ismeretlen csatamező felé, ahol az évszázad egyik legvéresebb ütközete veszi kezdetét. A 19. század első felének rendileg és vallásilag szigorúan tagolt társadalmában útjaik sosem keresztezhetnék egymást, a háború azonban minden szabályt felülír. Walther éles eszű, ám a harctéren tapasztalatlan, tizenhárom éves árva dobos fiú. Apja, Renitz gróf erdészeként szolgált, és a Napóleon elleni küzdelemben vesztette életét. Waterloohoz közeledve az ifjú a tízesztendős Giselába botlik, aki markotányosnő édesanyjával követi apját, az ezred őrmesterét. A háború borzalmai közepette rögtön különös kötelék alakul ki a két fiatal között. Ugyancsak az ezredben menetel Renitz gróf fia, a Walthernél és Giselánál nem sokkal idősebb, rátarti Diebold, aki nem létező tekintélyét a harcedzett közkatonák megalázásával próbálja kivívni. A sorsdöntő waterlooi csatában Walther megmenti az ezredes életét, aki köszönetképp - és Diebold legnagyobb bosszúságára - magához veszi az árva fiút és Giselát. Az életük ettől kezdve akarva-akaratlanul összefonódik, és megannyi váratlan helyzet teszi próbára minden erejüket és reményüket. Iny Lorentznek, A szajha-sorozat szerzőjének új, izgalmas regénye a három fiatal felnőtté válását, szerelemmel-gyűlölettel teli viszonyát követi nyomon, megjelenítve egyúttal a gátlástalan hatalmasságoknak és a merev uralmi rendszernek kiszolgáltatottak harcát egy szabadabb, emberibb életért. Gisela és Walther története A fehér csillag címen folytatódik tovább.

Iny Lorentz - Die ​Widerspenstige
Um ​ihr Erbe betrogen und auf der Flucht vor einer erzwungenen Ehe gibt Johanna von Allersheim sich als Mann aus. Zuflucht finden sie und ihr Zwillingsbruder Karl schließlich bei Adam Osmanski, einem entfernten Cousin und Festungskommandanten in Polen, der die Geschwister allerdings nicht eben freundlich willkommen heißt. Nicht ahnend, dass Adam über ihre Identität Bescheid weiß, beschließt Johanna, ihre Tarnung aufrechtzuerhalten. Adam spielt ihr Spiel mit, bewundert er doch widerwillig den Mut der jungen Frau. Plötzlich ergeht der Befehl an alle Männer der Festung, sich dem königlichen Heer anzuschließen, denn die Truppen des Osmanischen Reiches ziehen gegen Wien – zu spät für Johanna, ihr wahres Geschlecht aufzudecken.

Iny Lorentz - Juliregen
Berlin ​1887. Lore und ihr Mann Fridolin von Trettin genießen das Eheglück mit ihren beiden Kindern und scheinen endlich Ruhe und Frieden in ihrem Leben gefunden zu haben. Zudem soll sich ein lang gehegter Traum erfüllen: Fridolin hat die Möglichkeit, in der Heimat von Lores junger Freundin Nathalia ein Gut zu übernehmen. Doch in Ostpreußen schmieden übelwollende Verwandte böse Pläne, die das Glück des Paares zerstören sollen. Lore und Nathalia geraten in höchste Gefahr …

Iny Lorentz - Eine ​Wurst für Hasso
In ​ihrer spannenden Kurzgeschichte »Eine Wurst für Hasso« entführt das Bestseller-Autorenduo Iny Lorentz die Leser in das mittelalterliche München. Die Münchner Bürgersöhne Ernst, Benedikt und Bartl kennen sich schon lange und sind immer für einen Streich zu haben. Nach einem Abend im Wirtshaus schlägt Bartl jedoch eine Mutprobe vor, die seinen Freunden Unbehagen bereitet: Sein Plan ist es, Reliquien aus dem Schatz des Münchner Doms zu stehlen. Da keiner von ihnen als Feigling dastehen will, schleichen sich die drei in den Dom – und stoßen dort auf eine Leiche. Als kurz darauf die Stadtknechte erscheinen, sieht es schlecht aus für die drei Freunde. Sie haben nur eine Chance, ihre eigene Unschuld zu beweisen: Sie müssen den wahren Mörder finden. Dabei bekommen sie unerwartete Hilfe... Neben ihren historischen Bestseller-Romanen wie »Die Wanderhure« oder »Die steinerne Schlange« sind Iny Lorentz auch meisterhafte Kurzgeschichtenschreiber, wie sie hier einmal mehr unter Beweis stellen.

Iny Lorentz - In ​die eigenen Hände
Eine ​bewegende Kurzgeschichte vom Bestseller-Autorenpaar Iny Lorentz, über eine junge Frau, die mutig ihr Schicksal in die eigenen Hände nimmt. Die junge Ennel ist eine Leibeigene des Ritters Lodewig. Dieser hat bereits ein Auge auf das hübsche Mädchen geworfen, und so scheint Ennels Weg vorbestimmt: Sie wird dem Ritter eine Zeit lang zu Diensten sein und ihm auch im Bett jeden Wunsch erfüllen müssen, bevor er sie an einen seiner Hörigen verheiraten wird. Doch als Ennel eines Nachts Kunner, dem Sohn eines reichen Freibauern, das Leben rettet, sieht es so aus, als könnte ihr Traum von einem Leben in Freiheit in Erfüllung gehen. Mit ihren historischen Romanen wie »Die Wanderhure«, »Die Pilgerin« oder »Das goldene Ufer« begeistern die Bestseller-Autoren Iny Lorentz schon seit langem ein Millionenpublikum doch sie sind auch Meister der kurzen Form.

Iny Lorentz - Die ​Münze im Becher
Besuchen ​Sie zusammen mit Marie und ihrer Familie den bunten Jahrmarkt in Dettelbach! Dort bieten Gaukler, Spieler und verführerische Frauen Vergnügungen aller Art. Doch als Hildegard einem Beutelschneider zum Opfer fällt, nimmt der Nachmittag eine ungeahnte Wendung …

Iny Lorentz - Die ​Fürstin
Deutschland ​im Jahre 1722: Charlotte stammt aus einem verarmten Adelshaus und muss sich als eine von acht Töchtern glücklich schätzen, dass Fürst Carl Anton sich bereitfindet, sie zur Frau zu nehmen. Für ihren Bräutigam ist sie jedoch nur Mittel zu dem einen Zweck, ihm den ersehnten Thronfolger zu schenken. Nur wenn er einen Stammhalter hat, kann Carl Anton sein Reich vor seinem gefährlichsten Feind schützen. Während die junge Fürstin alles tut, um die in sie gesetzten Erwartungen zu erfüllen, und hofft, damit auch die Liebe ihres Gemahls zu erringen, gerät ihr Leben in höchste Gefahr.

Iny Lorentz - Der ​Sohn der Mätresse
Ein ​junger Mann setzt sein Leben für seine Freunde und seine Liebe ein - Historische Spannung von Bestsellerautorin Iny Lorentz exklusiv als eBook! Gegen Ende des 17. Jahrhunderts am Rhein: Martin ist der uneheliche Sohn des verstorbenen Reichsgrafen von Berrinsburg und dessen Mätresse, der Gräfin Hallberg. Von seinem Halbbruder als Leutnant in die Armee gesteckt, kämpft er für seine Heimat. Als ein Geldkurier ermordet wird, deutet alles auf seinen Kameraden Stakke als Täter hin. Martin will dessen Unschuld beweisen. Bald begreift er, dass er dafür ein schmutziges Geflecht aus Mord und Intrigen auflösen muss, welches nicht nur sein Leben bedroht ...

Iny Lorentz - Die ​Entführung der Wanderapothekerin
Thüringen, ​1723: In Schwarzburg-Friedrichsthal erwartet jeder das baldige Ableben des kindlichen Reichsgrafen Friedrich. Aus purer Verzweiflung lässt seine Großmutter die Wanderapothekerin Klara entführen und verlangt von ihr, den Jungen gesund zu pflegen. Da Klara und ihre Familie mit Strafe und Vertreibung bedroht werden, wenn sie sich weigert oder keinen Erfolg hat, nimmt sie sich des Neunjährigen an. Schnell stellt Klara fest, dass sie in ein Schlangennest geraten ist, in dem etliche Leute ein Interesse am Tod des jungen Friedrich haben. Es wird ein Kampf mit einem dickköpfigen Jungen, gegen unwillige Bedienstete und tödliche Intrigen.

Iny Lorentz - Die ​Liebe der Wanderapothekerin
Der ​zweite Teil der historischen Erfolgs-Serie aus dem 18. Jahrhundert um eine junge mutige Heldin in einer aufregenden Zeit vom Bestseller-Duo Iny Lorentz - endlich im Taschenbuch! Die schwangere Klara führt mit ihrem Ehemann Tobias und dem gemeinsamen Sohn mittlerweile ein beschauliches Leben in Königsee. Wie aus heiterem Himmel wird ein Wander-Apotheker ihres Schwiegervaters unter dem Verdacht verhaftet, den Rübenheimer Bürgermeister mit einer vergifteten Arznei ermordet zu haben. Als Tobias nach Rübenheim reist, um dem Beschuldigten beizustehen, wird er als vermeintlicher Erzeuger dieser Arznei ebenfalls verhaftet. Klara muss nun nicht nur das Geschäft am Laufen halten, sondern auch die Intrige um die Ermordung des Bürgermeisters aufdecken, wenn sie Tobias retten will. Denn es ist kein Zufall, dass der Verdacht auf den Ehemann der ehemaligen Wander-Apothekerin gefallen ist. Die Familie hat, ohne es zu ahnen, Feinde, die nichts unversucht lassen, sie zu vernichten.

Iny Lorentz - Juliregen
Berlin ​1887. Lore und ihr Mann Fridolin von Trettin genießen das Eheglück mit ihren beiden Kindern und scheinen endlich Ruhe und Frieden in ihrem Leben gefunden zu haben. Zudem soll sich ein lang gehegter Traum erfüllen: Fridolin hat die Möglichkeit, in der Heimat von Lores junger Freundin Nathalia ein Gut zu übernehmen. Doch in Ostpreußen schmieden übelwollende Verwandte böse Pläne, die das Glück des Paares zerstören sollen. Lore und Nathalia geraten in höchste Gefahr …

Iny Lorentz - Die ​Rache der Wanderhure
Glücklich ​und zufrieden lebt die einstige Wanderhure Marie mit ihrem Ehemann Michel Adler auf Burg Hohenstein, die die beiden als Kastellanin und Burghauptmann für den König verwalten. Mit der Geburt ihrer Tochter Trudi scheint ihr Glück schließlich vollkommen. Doch das Unheil lauert schon, denn Maries größter Feind ist ihr dicht auf den Fersen und hat einen düsteren Plan ersonnen, um sie in seine Gewalt zu bringen … Dieser Roman basiert auf dem gleichnamigen Drehbuch von Dirk Salomon und Thomas Wesskamp nach Motiven des Bestsellers DIE KASTELLANIN von Iny Lorentz.

Iny Lorentz - Flammen ​des Himmels
Münster ​im 16. Jahrhundert: Die Familie der jungen Frauke Hinrichs gehört zur verbotenen Sekte der Wiedertäufer und führt ein unauffälliges Leben, um nicht entdeckt zu werden. Als der berüchtigte Inquisitor Jakobus von Gerwardsborn in ihrer Stadt erscheint, werden sie schon bald bezichtigt, Ketzer zu sein. Der Rat der Stadt ist froh, dem unbarmherzigen Schlächter ein Opfer nennen zu können, und so gerät Frauke in dessen Hand. Lothar, der Sohn eines engen Vertrauten des Fürstbischofs von Münster, rettet Frauke vor dem Scheiterhaufen, verliert sie aber bald aus den Augen. Als die Anführer der Wiedertäufer ihre Anhänger nach Münster rufen, um dort das himmlische Jerusalem zu erschaffen, sehen Frauke und ihr Retter sich wieder. Doch sie gehört zu jenen, die der Fürstbischof unter allen Umständen vernichten will, und Lothar soll die Täufer ans Messer liefern.

Iny Lorentz - Die ​Ketzerbraut
München ​zu Beginn des 16.Jahrhunderts: Die schöne Bürgerstochter Genoveva soll nach dem Willen ihres Vaters den Sohn eines Geschäftspartners aus Innsbruck heiraten. Doch auf dem Weg nach Tirol geschieht das Unfassbare: Der Brautzug wird überfallen, ihr Bruder ermordet und das Mädchen selbst von den Räubern entführt. Zwar gelingt es nach wenigen Tagen, Genoveva zu retten, doch nun glaubt ihr keiner mehr, dass sie noch unberührt ist. In den Augen der Welt ist sie »beschädigte Ware«, und ihr Vater beschließt, sie an den als Weiberheld und Pfaffenfeind berüchtigten Ernst Rickinger zu verheiraten. Nach Liebe werden die beiden nicht gefragt …

Iny Lorentz - Töchter ​der Sünde
Die ​ehemalige Wanderhure Marie lebt glücklich auf Burg Kibitzstein. Ihre Kinder sind erwachsen, die Töchter bereits verheiratet, und nun soll auch ihr Sohn Falko unter die Haube. Doch Falko ist ein Heißsporn, und als er sich bei einem Turnier erbitterte Feinde macht, schickt ihn der Fürstbischof von Würzburg mit seiner Nichte Elisabeth nach Rom. Dort soll das junge Mädchen Vorsteherin in einem Nonnenkloster werden. Zwar kann Falko zunächst der Versuchung widerstehen, die Schöne zu verführen, stürzt sich jedoch in Rom in eine Affäre mit der Tochter seines Todfeindes. Damit gefährdet er die Aufgabe, die dort auf ihn wartet: Er soll den Besuch des deutschen Königs Friedrich III. und seine Kaiserkrönung vorbereiten, und die Widersacher lauern schon …

Iny Lorentz - Die ​Wanderhure und die Nonne
Der ​neue und siebte Band der beliebten Erfolgsserie um die Wanderhure Marie von der Bestseller-Autorin Iny Lorentz. Da der neue Fürstbischof von Würzburg Kibitzstein unter seine Herrschaft zwingen will, geht die ehemalige Wanderhure Marie ein Bündnis mit dem thüringischen Grafen Ernst von Herrenroda ein. Als sie dessen Einladung folgt, wird die Burg, auf der sie sich treffen, überfallen und alle Bewohner bis auf Marie, ihre Tochter Trudi und eine mit dem Grafen verwandte, schwer verletzte Nonne umgebracht. Den drei Frauen gelingt die Flucht in unwegsame Wälder. Doch als sie von Räubern gefangen genommen werden, die mit dem Anführer des Überfalls in Verbindung stehen, begreift Marie das ganze Ausmaß der Katastrophe: Sie sind mitten in die erbitterte Fehde zweier Thüringer Adelsgeschlechter geraten.

Iny Lorentz - Die ​Tochter der Wanderhure
Mehr ​als zwölf Jahre sind vergangen, seit Marie ihre letzten Abenteuer bestehen musste. Glücklich und zufrieden lebt sie mit ihrem Mann auf Burg Kibitzstein – bis ihr Gönner, der Würzburger Fürstbischof, stirbt: Seinem Nachfolger sind die beiden ein Dorn im Auge. Trudi, die älteste Tochter von Marie und Michel, ist der ganze Stolz ihrer Eltern und träumt von der großen Liebe. Auf der Hochzeit von Trudis Freundin geschieht das Entsetzliche: Michel wird ermordet! Marie und Trudi verdächtigen sofort den Söldnerführer Peter von Eichenloh, mit dem Trudi heftig aneinandergeraten ist. Diesem gelingt es jedoch, sich von der Tat reinzuwaschen. Maries Lage wird nach dem Tod ihres geliebten Mannes immer schwieriger, denn niemand traut ihr zu, Kibitzstein erhalten zu können, und diejenigen, die sie bisher für Freunde hielt, erweisen sich nun als habgierige Neider. Allein König Friedrich könnte noch helfen, und so macht sich Trudi heimlich auf den Weg, um seine Unterstützung zu erbitten – ausgerechnet mit Hilfe des Mannes, den sie für den Mörder ihres Vaters hält.

Iny Lorentz - Töchter ​der Sünde
Die ​ehemalige Wanderhure Marie lebt glücklich auf Burg Kibitzstein. Ihre Kinder sind erwachsen, die Töchter bereits verheiratet, und nun soll auch ihr Sohn Falko unter die Haube. Doch Falko ist ein Heißsporn, und als er sich bei einem Turnier erbitterte Feinde macht, schickt ihn der Fürstbischof von Würzburg mit seiner Nichte Elisabeth nach Rom. Dort soll das junge Mädchen Vorsteherin in einem Nonnenkloster werden. Zwar kann Falko zunächst der Versuchung widerstehen, die Schöne zu verführen, stürzt sich jedoch in Rom in eine Affäre mit der Tochter seines Todfeindes. Damit gefährdet er die Aufgabe, die dort auf ihn wartet: Er soll den Besuch des deutschen Königs Friedrich III. und seine Kaiserkrönung vorbereiten, und die Widersacher lauern schon …

Iny Lorentz - Die ​Wanderapothekerin
Die ​neue historische Erfolgs-Serie des Bestseller-Duos Iny Lorentz um eine junge mutige Heldin in einer aufregenden Zeit endlich im Taschenbuch Thüringen im 18. Jahrhundert: Als Klaras Vater, der Wander-Apotheker Martin, und ein Jahr darauf auch ihr Bruder spurlos verschwinden, gerät die Familie in größte Not. Die junge Klara macht sich beherzt auf den Weg zum Fürsten, um ihn um Hilfe zu bitten. Wie ihr Vater will auch sie auf der Wanderschaft Heilmittel verkaufen, um die Familie zu ernähren. Dieser Weg ist jedoch hart und gefahrvoll. Die größte Bedrohung kommt dabei aus der eigenen Familie: Ihr Onkel Alois ist hinter einem Schatz her, den ihr Vater angeblich versteckt hat, und Obrigkeit und Kirche bezichtigen die junge Frau sogar der Hexerei. Klara steht jedoch nicht allein. Da ist zum einen ihre findige Freundin Martha, und dann gibt es noch Tobias, der sie insgeheim bewundert und liebt.

Iny Lorentz - The ​Legacy of the Wandering Harlot
Marie ​is living happily again with Michel in their new residence, Kibitzstein Castle. When Marie's mortal enemy learns that Marie is pregnant again, she hatches a dastardly plot to have Marie abducted and declared dead. At first the plan seems to work, and Michel grieves deeply over the loss of Marie, who was the love of his life. Soon Hulda and her allies start urging him to marry again. In the meantime, Marie is sold as a slave and carried off to Russia. Only at great mortal danger to herself and her child does she succeed in finding her way back home. And there she is stunned to learn that Michel has married another woman. In this third installment of the Marie Series, bestselling author Iny Lorentz transports readers to richly rendered fifteenth-century Germany, where courage and true love conquer all.

Iny Lorentz - Der ​Fluch der Rose
Eine ​verbotene Liebe und ein mörderischer Mönch zur Zeit der Fugger – der neue historische Roman von Spiegel-Bestseller-Autorin Iny Lorentz Deutschland, Österreich/Kärnten und Italien, Ende des 15. Jahrhunderts Die junge Maria wächst als Ziehtochter von Hans Fugger in der neu gegründeten Erzschmelze Fuggerau auf, während die Mönche im nahegelegenen Kloster Arnoldstein das Findelkind Johannes zu einem intelligenten jungen Mann erziehen. Nur Pater Norbert weiß um Johannesʼ wahre Herkunft und überlegt seit Jahren, wie er Profit aus dieser Information schlagen kann. Als sich Maria und Johannes das erste Mal begegnen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch Johannes ist kurz zuvor zum Priester geweiht worden. Und nicht nur sein geistlicher Stand steht dem Glück der Liebenden im Weg: Ohne es zu wissen, hat Maria sich schon als junges Mädchen Pater Norbert zum erbitterten Feind gemacht. Als das Kloster und die Fuggerau in den Krieg zwischen König Maximilian von Habsburg und der Republik Venedig hineingezogen werden, sieht der Pater seine Chance gekommen … Geschickt verbindet Iny Lorentz – Spiegel-Bestseller-Autorin von »Die Wanderhure« und vielen weiteren höchst erfolgreichen historischen Romanen – ein spannendes Stück Geschichte mit dem dramatischen Schicksal zweier junger Menschen.

Iny Lorentz - Die ​List der Wanderhure
Die ​Äbtissin Isabelle de Melancourt hütet in ihrem Waldkloster ein Geheimnis. Leopold von Gordean und seine Ordensritter sind überzeugt, dass es sich um das Versteck des heiligen Grals handelt. Sie überfallen das Kloster, bringen einige Nonnen um und nehmen Isabelle und die anderen gefangen. Die Novizin Justina entkommt ihnen und macht sich in Isabelles Auftrag auf den Weg, den Würzburger Fürstbischof Johann von Brunn um Hilfe zu bitten. Die Schergen des Großmeisters holen sie ein und wollen sie töten. Da greifen die ehemalige Wanderhure Marie und ihr Mann Michel ein. Die beiden ahnen nicht, dass Justinas Rettung für sie der Beginn eines gefahrvollen Weges ist, auf dem ständig der Tod lauert.

Iny Lorentz - Der ​Ersatzbräutigam
Eine ​Kurzgeschichte aus der Feder der Bestseller-Autoren Iny Lorentz! Als die junge Gräfin Juliane Ludowika von Ehrenswalde erfährt, dass sie verheiratet werden soll, ist sie schockiert. Der Gedanke an eine Heirat ist für sie mit Schrecken verbunden, denn sie hat erlebt, wie sehr ihre Mutter in der Ehe zu leiden hatte. Doch ihre Wünsche und Gefühle zählen wenig, denn der Fürst ist ein natürlicher Sohn August des Starken, des Königs von Polen und Kurfürsten von Sachsen. Eine Hochzeit mit ihm würde Ehrenswalde großes Ansehen einbringen, Juliane aber auch ihrer Freiheit berauben. Um der Vermählung zu entgehen, ergreift die junge Gräfin, als Mann verkleidet, die Flucht. Schon bald aber merkt sie, dass sie ihre Probleme anders lösen muss. Eine Hilfe könnte ihr dabei Fürst Christoph Albert von Anhalt-Zerbst sein ... Eine unterhaltsame Kurzgeschichte über eine junge Frau, die sich zur Zeit August des Starken mutig über gesellschaftliche Konventionen hinwegsetzt, meisterhaft erzählt vom Bestseller-Autorenduo Iny Lorentz.

Iny Lorentz - Die ​Feuerbraut
Deutschland ​im Dreißigjährigen Krieg: Die siebzehnjährige Irmela von Hochberg muss zusammen mit ihrem Vater vor den heranrückenden Schweden fliehen. Doch auf der Flucht fallen sie den Feinden in die Hände. Wie durch ein Wunder kann Irmela entkommen – und wird daraufhin beschuldigt, eine Hexe zu sein. Dies ist Wasser auf die Mühlen des Priors vom Kloster Lexenthal, der bereits vor Jahren Irmelas Mutter auf den Scheiterhaufen bringen wollte. Nun wird die Tochter zum Opfer seines düsteren Ränkespiels. Nichts scheint sie mehr vor dem Feuer retten zu können …

Iny Lorentz - Nennt ​mich Julius
Germanien ​unweit des Limes: Die Macht der Römer nimmt beständig zu und sie dehnen ihren Herrschaftsbereich immer weiter aus. Der junge Fürstensohn Volcher findet seinen Vater mit einem Pfeil ermordet auf und die heilige Klinge der Semnonen, das Zeichen der Fürstenwürde, ist gestohlen. Obwohl er ahnt, dass auch er den Mördern im Weg ist, schwört er Rache … »Nennt mich Julius« - die Vorgeschichte zu dem Roman »Die steinerne Schlange« von Bestseller-Autorin Iny Lorentz – exklusiv als eBook!

Iny Lorentz - Die ​Löwin
Italien ​im 14. Jahrhundert: Nachdem die Familie des jungen Edelfräuleins Caterina einer groß angelegten Intrige zum Opfer gefallen ist, muss sie sich alleine durchs Leben schlagen. Der zwielichtige Fabrizio, Stellvertreter ihres Vaters, will ihr das Söldnerheer abkaufen, das sie geerbt hat. Doch sie gibt das Heer nicht auf, sondern führt es selber in die Schlacht - sehr zum Entsetzen der Feinde des Herzogs von Molterossa, in dessen Diensten sie nun steht. Sie versuchen Caterina auf ihre Seite zu ziehen, die sich nicht nur als Kriegerin, sondern auch als Verhandlungsführerin bewähren muss. Doch unter der Rüstung der Kämpferin schlägt das Herz einer liebeshungrigen Frau, die den Werbungen des Feindes zu erliegen droht ...

Iny Lorentz - Das ​Mädchen aus Apulien
Pandolfina ​ist die Tochter einer Sarazenen-Prinzessin und eines apulischen Grafen. Als ihr Vater stirbt, erobert ein feindlicher Nachbar die Burg und will sie zur Heirat zwingen. Sie sucht Zuflucht am Hof des Staufer-Kaisers Friedrich II. Dieser ist jedoch vom Papst gebannt worden und zögert zunächst aus politischen Gründen, nimmt sie aber schließlich doch in seinen Haushalt auf. Nachdem sie ihm im Heiligen Land das Leben gerettet hat, ermöglicht er es ihr, als eine der ersten Frauen in Salerno Medizin zu studieren. Doch das Schicksal verschlägt sie aus dem warmen Italien nach Deutschland, wo sie um ihr Leben und ihr Glück kämpfen muss. Der neue große historische Roman des Bestseller-Autoren-Paars Iny Lorentz spielt im Umfeld von Friedrich II., der im 13. Jahrhundert in Italien zu einer der größten Persönlichkeiten seiner Zeit wurde. Er ging als »Stupor Mundi«, als das Staunen der Welt, in die Geschichte ein und zählt noch heute zu den faszinierendsten und bewegendsten Gestalten der europäischen Geschichte.

Iny Lorentz - Ein ​Weihnachtsgeschenk für Käthe
Eine ​ergreifende Kurzgeschichte aus der Feder des Bestseller-Autorenduos: Iny Lorentz erzählen in »Ein Weihnachtsgeschenk für Käthe« von einer ganz besonderen Heiligen Nacht. Zwei alte Pferde und ein klappriger Fuhrwagen sind alles, was Käthe nach dem Tod der Eltern geblieben ist. Für einen mageren Lohn führt sie damit jene Transporte durch, die die anderen Fuhrleute im Dorf nicht machen wollen. An Heiligabend erhält sie die Chance, eine wertvolle Ladung zu Ritter Frodewin, dem berüchtigten Herrn der Hornburg, zu bringen. Obwohl es schon dämmert und ein Schneesturm aufzieht, macht sich Käthe gemeinsam mit dem als Dorftölpel verlachten Bero auf den Weg. Als sie auf der verschneiten Landstraße stecken bleiben und die Eiseskälte nach ihnen greift, ist Käthe zutiefst verzweifelt. Dennoch kommt sie einem Fremden zur Hilfe und das hat unerwartete Folgen. Eine Kurzgeschichte der Bestseller-Autoren Iny Lorentz.

Iny Lorentz - Das ​Vermächtnis der Wanderhure
Als ​Maries Todfeindin Hulda erfährt, dass ihre Rivalin wieder schwanger ist, schmiedet sie einen perfiden Plan: Marie soll entführt und für tot erklärt werden. Zunächst scheint der Plan zu gelingen: Marie landet in den Händen eines Handelsherrn, der sie als Sklavin verkaufen lässt. Zusammen mit dem Sohn, den sie inzwischen geboren hat, gerät sie in den Besitz von Anna, Gemahlin des Neffen des Großfürsten von Moskau. Es gelingt ihr, Annas Vertrauen zu gewinnen, doch dann schwebt diese selbst in höchster Gefahr und muss fliehen. Als es Marie endlich gelingt, unter Einsatz ihres Lebens den Weg in die Heimat zu finden, muss sie feststellen, dass ihr geliebter Michel nicht mehr frei ist …

Kollekciók