Ajax-loader

Heinrich Hoffmann könyvei a rukkolán


Heinrich Hoffmann - König ​Nußknacker und der arme Reinhold Ein Kindermährchen in Bildern
Großmütterlein ​sitzet zur Sommerszeit Im Garten an kühler Linde. Da blühen die Blumen weit und breit Und nicken im leisen Winde. Die Sonne geht bald hinab zur Ruh’; Es summen die Bienen noch eilig; Die Vöglein singen ein Lied dazu. Wie ist es da schön und heilig! Großmütterlein winkt; da kommen geschwind Die Kleinen und knieen daneben. Sie küßt auf die Augen ein jedes Kind Und läßt sich die Händchen geben. „Du liebes, du gutes Großmütterchen, du! Wir bitten und betteln und quälen. Wir lassen dich wahrlich nicht eher in Ruh’, Du mußt uns ein Märchen erzählen!“ Großmütterchen sprach: „Nun wohl! Es sei! Ein Neues erzähl’ ich euch heute. Ernst geht es und spaßig her dabei. Jetzt still, ihr kleinen Leute!“ Da schweigt das Vöglein; die Biene setzt Sich still in die Blume tief innen. Die Kinder lauschen tief athmend jetzt; Großmütterlein will ja beginnen.

Heinrich Hoffmann - Der ​Struwwelpeter oder lustige Geschichten und drollige Bilder
Am ​Brunnen stand ein großer Hund, trank Wasser dort mit seinem Mund. Da mit der Peitsch herzu sich schlich der bitterböse Friederich; und schlug den Hund, der heulte sehr, und trat und schlug ihn immer mehr. Da biß der Hund ihn in das Bein, recht tief bis in das Blut hinein. Der bitterböse Friederich, der schrie und weinte bitterlich. Jedoch nach Hause lief der Hund und trug die Peitsche in dem Mund. Ins Bett muß Friedrich nun hinein, litt vielen Schmerz an seinem Bein; und der Herr Doktor sitzt dabei und gibt ihm bittre Arzenei. Der Hund an Friedrichs Tischchen saß, wo er den großen Kuchen aß; aß auch die gute Leberwurst und trank den Wein für seinen Durst. Die Peitsche hat er mitgebracht und nimmt sie sorglich sehr in acht.

Heinrich Hoffmann - Kócos ​Peti és más mesék
A ​19. század a nagy reformok kora volt, amelyek közül ma már csak a 48-as mozgalmakra emlékszünk. Pedig ez a kor sok minden másban is nagyot alkotott, megteremtette például az általános oktatást, amely pillanatok alatt kitermelte magából a minden reformnak ellenálló, általánosan rossz gyermekeket, akik akkor is, ma is csintalanságokon törik a fejüket. Dr. Heinrich Hoffmann (1809-1894) - az orvos, halottkém, liberális reformer, gyermekpszichiáter, író, illusztrátor és apa - ráérzett az új társadalmi problémára, és a kis vadócok megszelídítését tűzte ki célul. Pedagógiája a maga korában modern volt, mert a gyermekek számára a rossz tett következményeit magyarázta el egyszerű, nyers és humoros módon. 1844-ben született műve hamar ismert lett Németországban, majd 1846-tól Struwwelpeter címen elindult európai hódító körútjára. A polgári erények és a jólneveltség tankönyveként ma is a német nyelvterület legnépszerűbb gyermekkönyve, számtalan imitáció megihletője és drákói szigora miatt sok vita kirobbantója Hoffmann illusztrált versezete. A szerző humoros-goromba ábrái elengedhetetlen egységet képeznek a szöveggel, a könyv ebben a formában lett híres, így az első teljes magyar fordítást az eredetivel megegyező formában adjuk a magyar olvasó kezébe.

Heinrich Hoffmann - Der ​Struwwelpeter
Diese ​Struwwelpeterausgabe reproduziert den Text in der so genannten Sütterlinschrift, einer Variante der deutschen Schreibschrift, die, nach ihrem Schöpfer, dem Berliner Grafiker Ludwig Sütterlin (1865-1917), benannt, im Jahre 1915 in den deutschen Schulen eingeführt und bis in die vierziger Jahre als Gebrauchsschrift verwendet wurde. Vielleicht können durch dieses Struwwelpeterbuch in Sütterlinschrift manche Kinder und junge Menschen dazu angeregt werden, die 'Lustigen Geschichten' aus vergangener Zeit in einer Schriftform zu entziffern, die ihren Groß- und Urgroßeltern geläufig war, um damit auch ein Stück alter deutscher Schriftkultur kennenzulernen.

Heinrich Hoffmann - Struwwelpeter
One ​of the most popular and influential children's book ever written, this time-honored tale — sure to produce lots of giggles — describes the gruesome consequences that befall children who torment animals, play with matches, suck their thumbs, refuse to eat, and fidget at meals. A collector's item, written in rhyming couplets and illustrated by the author.

Kollekciók